Kinesiologisches Taping

Kinesiologische Tape-Bänder sieht man im Humanbereich nicht nur bei Sportlern aus vielen Disziplinen sondern mittlerweile auch vermehrt zur allgemeinen Schmerztherapie.  Auch Hunden können die bunten Bänder helfen. Bei Tieren werden kinesiologische Tapes oft ergänzend zu anderen physiotherapeutischen Maßnahmen eingesetzt. Zum Beispiel  werden sie angebracht, wenn es um die Förderung der körperlichen Eigenwahrnehmung, um Schmerz- und Drucklinderung oder die Lockerung von Muskeln und Faszien geht. Nach Operationen kann man unterstützend zur manuellen Lymphdrainage mit Lymphtapes den Lymphabfluss aus dem operierten Gewebe unterstützen.